CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian
Ultrainnova - Stahlkonstruktionen - Design, Konstruktion - Sandwichplatte



Modulare Hütten

BEHÄLTER

PAVILLONS

BULK-CONTAINER

MARKA

SHOP

REALISIERUNGEN

HINWEIS

NEWS

KONTAKT

LOGIN

CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian

Bestimmungen des Online-Shops ultramodula.pl

Bestimmungen des Online-Shops ultramodula.pl

Online-Shop in Betrieb https://ultramodula.pl/sklep/ ist im Bereich Vertrieb tätig Behälter Module und entsprechendes Zubehör.

§ 1.

Inhaber des Ladens ist:
Ultramoto Sp. z o. o
Steuernummer: 9462661597
Code: 364959568
Basierend auf:

Ul. Kilińskiego 86,
22-400 Zamosc,
Die folgenden Bestimmungen definieren die Regeln für die Nutzung der Website unter der Adresse https://ultramodula.pl/sklep/ , die Verkaufsbedingungen der vom Verkäufer angebotenen Waren und den Umfang der damit verbundenen Haftung. Der Benutzer ist verpflichtet, die Bestimmungen zu lesen, bevor er eine Bestellung aufgibt. Die Nutzung der Website ist gleichbedeutend mit der Annahme der Bestimmungen und erfolgt nur in dem Umfang und zu den darin festgelegten Bedingungen.

§ 2.

Der Kontakt mit dem Shop ist über die E-Mail-Adresse möglich: biuro@ultramododula.pl. oder das Kontaktformular auf der Website des Shops in der Registerkarte Kontakt.

§ 3.

Alle im Shop angebotenen Produkte sind frei von Sach- und Rechtsmängeln und wurden legal auf dem polnischen Markt platziert. Alle haben auch eine Herstellergarantie.

§ 4.

Gegenstand der Dienstleistungen ist der Kauf- und Verkaufsvertrag. VERKAUFSVERTRAG

§ 5.

Auf der Website des Shops veröffentlichte kommerzielle Informationen stellen kein Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten und Anfragen.

§ 6.

Alle Produktpreise auf Websites sind als Nettopreise ohne Mehrwertsteuer angegeben.
Wenden Sie sich vor dem Kauf eines Produkts bitte an den Kundendienst, um den Preis des gesamten Objekts (Produkts) zu berechnen.
Verbindlich für die Vertragsparteien ist der Bruttopreis mit Mehrwertsteuer, der zum Zeitpunkt des Eingangs des Anfrageangebotes neben dem Produkt erscheint.

§ 7.

Die technische Voraussetzung für die Nutzung der Dienste ist der Zugang des Kunden zu einem Computer, einem Webbrowser und Zugang zum Internet.

§ 8.

Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer werden vom Hersteller für alle im Geschäft verkauften Waren ausgestellt.

§ 9.

Bedingung für den Vertragsabschluss ist die Zusendung eines Warenkaufangebots durch den Bieter über das Formular auf der Website des Shops, per E-Mail oder Telefon und dessen Annahme durch den Online-Shop.

§ 10.

Der Kunde ist verpflichtet, den Preis der bestellten Ware in Form einer Vorauszahlung auf das vom Geschäft angegebene Bankkonto zu zahlen.

§ 11.

Der Produktpreis beinhaltet keine Versandkosten. Lieferkosten und Auftragserfüllungsdatum werden individuell festgelegt. Für den Fall, dass die Ausführungszeit der Bestellung die vereinbarten Fristen überschreiten würde, wird das Geschäft den Käufer kontaktieren, um die Bestellung zu bestätigen und einen vorgeschlagenen Termin zu vereinbaren.

§ 12.

Die Kosten für den Transport der gekauften Ware, deren Ausgabe und Abholung gehen zu Lasten des Kunden.

§ 13.

Eine Abholung der gekauften Ware direkt durch den Kunden mit eigenem Transportmittel beim Hersteller ist nach vorheriger Absprache mit dem Geschäft möglich.

§ 14.

Der Shop behält sich vor, das Kaufangebot ohne Angabe von Gründen nicht anzunehmen.

§ 15.

Das Geschäft ist nicht verantwortlich für die ungerechtfertigte Annahmeverweigerung der Ware.

§ 16.

Der Kunde kann die gekaufte Ware innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt zurücksenden. Waren, die auf individuelle Kundenbestellung angefertigt werden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

§ 17.

Die Kosten der Rücksendung der Ware gehen zu Lasten des Kunden und werden nicht erstattet.

§ 18.

Die Rücksendung der Ware erfolgt durch den Kunden an die Adresse des Warenherstellers nach Vereinbarung mit dem Geschäft.

§ 19.

Beschwerden werden unter folgender E-Mail-Adresse entgegengenommen: biuro@ultramododula.pl.

§ 20.

Im Falle des Eingangs von fehlerhafter Ware oder nicht mit der Spezifikation der Bestellung übereinstimmend. Hersteller kann nach Vereinbarung mit dem Kunden die Mängel der bestellten Ware beseitigen, die die Grundlage der Reklamation bilden.

§ 21.

Reklamationen werden innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der Sendung mit der beanstandeten Ware beim Hersteller berücksichtigt.

§ 22.

Die mit der Rücksendung der beworbenen Ware verbundenen Kosten trägt der Kunde. Sie werden vom Hersteller der Ware nach positiver Prüfung der Reklamation zurückgesandt.

§ 23.

Im Falle einer unberechtigten Reklamation oder Beschädigung der Ware durch Verschulden des Kunden trägt der Kunde alle Reklamationskosten, einschließlich der Transportkosten.

§ 24.

Das Geschäft nimmt keine Pakete an, die per Nachnahme versandt werden.

§ 25.

Die Fotos auf der Website des Shops, die die Waren beschreiben, dienen zu Demonstrationszwecken. Durch die Aufgabe einer Bestellung über die auf den Websites des Shops verfügbaren Mechanismen gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf eines bestimmten Produkts zu den in der Produktbeschreibung angegebenen Bedingungen ab. Neue Produkte bestellt der Kunde immer direkt beim Hersteller, die auf dessen Wunsch speziell für den Kunden angefertigt werden.

§ 26.

Das Geschäft behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Waren zu ändern, neue Waren in das Angebot des Online-Shops einzuführen, Werbeaktionen auf den Websites des Geschäfts durchzuführen und zu stornieren oder Änderungen daran vorzunehmen.

§ 27.

Im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit ist das Geschäft berechtigt, personenbezogene Daten von Kunden gemäß geltendem Recht zu verarbeiten, einschließlich der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO) und in Übereinstimmung mit der „Datenschutzerklärung“

§ 28.

Für Einkäufe im Geschäft muss der Kunde Kontaktinformationen angeben, einschließlich: Telefonnummer oder E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse). Die gesammelten personenbezogenen Daten werden nur zum Zwecke der Ausführung von Bestellungen, der Produktion und Lieferung von Waren, der Buchhaltung und der Information über Werbeaktionen und neue Produkte im Angebot des Shops verwendet.

§ 29.

Das Geschäft darf dem Hersteller der bestellten Waren Kontaktdaten nur zu dem Zweck mitteilen, dass der Hersteller direkt mit dem Kunden die technischen Bedingungen der bestellten Waren und andere Elemente im Zusammenhang mit ihrer Herstellung sowie den Transport und die Bearbeitung von Reklamationen vereinbart.

§ 30.

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, gesendet und gespeichert.

§ 31.

Kunden, deren personenbezogene Daten der Shop verarbeitet, haben die Rechte gemäß dem Datenschutzgesetz, einschließlich des Rechts auf Zugang zu ihren eigenen Daten zum Zwecke der Überprüfung, Änderung oder Löschung.

§ 32.

Die Geschäftsordnung definiert die Einkaufsregeln im Geschäft. Indem Sie eine Bestellung aufgeben, stimmen Sie allen Bestimmungen und Informationen zu, die in den Bestimmungen enthalten sind.

§ 33.

In Angelegenheiten, die nicht unter diese Vorschriften fallen, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs und anderer Gesetze.

Wörterbuch der Begriffe

Verkäufer - eine Gesellschaft mit dem Namen "Ultramoto" Gesellschaft mit beschränkter Haftung (sp. z oo) mit Sitz in Zamość (22-400 Zamość), ul. Kilińskiego 86, eingetragen im Unternehmerregister des Bezirksgerichts Lublin-Ost in Lublin mit Sitz in Świdnik, VI. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters, KRS-Nummer: 0000628577

Käufer - eine natürliche oder juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die mit dem Verkäufer einen Kaufvertrag abgeschlossen hat;

Artikel verkaufen -Container und Zusatzausstattung Container oder Dienstleistungen, wenn sie sich aus dem Kaufvertrag ergeben;

Kaufvertrag - ein zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossener Vertrag im Sinne der anwendbaren Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches - Bürgerliches Gesetzbuch (Art. 535 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches);

Parteien - gemeinsame Bezeichnung in den AGB und dem Kaufvertrag des Verkäufers und des Käufers.

 

Garantie

Der Verkäufer gewährt für den Container eine Garantie von 12 Monaten ab Unterzeichnung des Endabnahmeprotokolls. Während der Garantiezeit werden alle Mängel, die auf fehlerhafte Verarbeitung oder die Verwendung fehlerhafter Materialien zurückzuführen sind, vom Hersteller auf seine Kosten beseitigt. Alle Gewährleistungsrechte bleiben erhalten.

Die Garantie erstreckt sich nicht auf Fehler, Defekte und Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch, Umbauten oder Konstruktionsänderungen entstanden sind. Der Kunde verliert die Gewährleistungsrechte, wenn er dem Hersteller den offenbarten Mangel nicht innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum seiner Feststellung, bestätigt per Einschreiben, mitteilt. Die Garantie erstreckt sich ebenfalls nicht auf Verbrauchsmaterialien wie Beleuchtung, Filterkartuschen usw.

Der Hersteller wird innerhalb von 7 Werktagen ab dem Datum ihrer Mitteilung durch den Kunden mit der Beseitigung aller gemeldeten Mängel und Fehler während der Garantiezeit beginnen.

Der Hersteller verpflichtet sich, die gemeldeten Mängel und Fehler innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum, an dem der Hersteller mit der Beseitigung beginnt, zu beseitigen.

Bei Nichtbeachtung der im Betriebs- und Wartungshandbuch des Containers enthaltenen Regeln und Empfehlungen verliert der Kunde den Anspruch auf Gewährleistung

Ultramoto Sp. z o. o. ist kein Containerausrüstungshersteller. Die Containerausstattung wird gemäß der der Containerausstattung beigefügten Herstellerkarte garantiert.

 

Gewährleistung für Mängel des Kaufgegenstandes

Die Gewährleistung für Sachmängel des Kaufgegenstandes ist ausgeschlossen, sofern im Kaufvertrag nichts anderes bestimmt ist. Der Käufer verzichtet auf alle Ansprüche gegen den Verkäufer aus Sachmängelgewährleistung und auf alle Ansprüche nach den allgemeinen Grundsätzen des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie auf das Recht auf Schadensersatz, Rücktritt vom Vertrag, Preisminderung, Ersatzlieferung und Mangelbeseitigung Kaufgegenstand und sich aus diesem Vertrag ergebende Zusatzleistungen.

Der Verkäufer haftet in keiner Weise für die Gründung, den Transport oder den Anschluss von Geräten, Systemen oder Versorgungseinrichtungen. Der Käufer ist verpflichtet, alle erforderlichen Genehmigungen und Genehmigungen einzuholen und die Möglichkeit der Gründung und des Anschlusses des Kaufgegenstandes zu prüfen, und diese Leistungen erfolgen auf Kosten und Gefahr des Käufers.

Im Falle eines Ausschlusses oder einer Einschränkung der Bestimmungen von Ziff. 5.1. OWUS:

Der Verkäufer ist von der Gewährleistung befreit, wenn der Käufer den Mangel des Kaufgegenstands am Tag des Abschlusses des Kaufvertrags kannte;

Der Verkäufer haftet nicht für die nach Gefahrübergang auf den Käufer entstandene Gewährleistung;

Im Falle der Feststellung eines Sachmangels, der die Gewährleistung des Verkäufers bestimmt, ist der Käufer verpflichtet, den Mangel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 3 Tagen nach seiner Feststellung, dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen, und der Verkäufer ist verpflichtet, die Person innerhalb zu delegieren 30 Tage ab Zustellung der Anzeige berechtigt, das Vorliegen des Mangels und die Gründe für sein Auftreten festzustellen, die bei dieser Gelegenheit einen entsprechenden Hinweis geben. Wenn der Verkäufer das Vorhandensein eines Mangels am Kaufgegenstand bestätigt, ist der Käufer berechtigt, vom Verkäufer die Beseitigung des festgestellten Mangels zu verlangen, und der Verkäufer ist verpflichtet, unverzüglich, spätestens jedoch mit den Arbeiten zur Beseitigung des Mangels zu beginnen innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer das Vorhandensein des Mangels bestätigt, und die Reparatur des Verkaufsgegenstands innerhalb einer angemessenen Reparaturfrist abschließen;

Die Nachbesserung des mangelhaften Kaufgegenstandes erfolgt nach Wahl des Verkäufers;

Wenn es sich bei dem Verkaufsgegenstand um verschiedene Sachen handelt und nur ein Teil der Sachmängel mit einem Sachmangel belastet ist, ist jedes Recht des Käufers aus dem Gewährleistungsrecht, einschließlich des Rücktritts vom Kaufvertrag, nur auf den Kaufgegenstand beschränkt.

 

Schäden an Dritten, die durch die Verwendung von verursacht werden Verkaufsgegenstand

Die Haftung des Verkäufers gegenüber Dritten für unsachgemäße und/oder rechtswidrige Verwendung, einschließlich unsachgemäßer Verwendung des Kaufgegenstands durch den Käufer, ist ausgeschlossen. Der Käufer stellt den Verkäufer hiermit von der Haftung gegenüber Dritten für unsachgemäße und/oder rechtswidrige Nutzung, einschließlich unsachgemäßer Nutzung des Verkaufsgegenstands, frei. Für den Fall, dass Dritte Ansprüche gegen den Verkäufer wegen unsachgemäßer und/oder rechtswidriger Verwendung, einschließlich unsachgemäßer Verwendung des Verkaufsgegenstands, geltend machen, wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich über diesen Umstand informieren und der Käufer verpflichtet sich, diese unverzüglich zu befriedigen die berechtigten Ansprüche des/der Dritten auf eigene Kosten und Gefahr geltend zu machen sowie dem Verkäufer die im Zusammenhang mit den vorgenannten Ansprüchen entstehenden notwendigen und angemessenen Kosten und auf Verlangen des Verkäufers auf eigene Kosten zu erstatten auf Kosten des Verkäufers eine Erklärung mit Inhalt und Form abgeben, die darauf abzielt, den guten Ruf des Verkäufers, der durch solche Ansprüche beschädigt worden sein könnte, wiederherzustellen. Für den Fall, dass die Haftungsfreistellung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften unmöglich ist, verpflichtet sich der Käufer, dem Verkäufer alle Beträge zu erstatten, die der Verkäufer im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter aufwenden muss. Darüber hinaus verpflichtet sich der Käufer, dem Verkäufer die Kosten der im Einzelfall erforderlichen Rechts-, Steuer- und sonstigen Hilfeleistungen zu erstatten und auf eigene Kosten Erklärungen mit dem Inhalt und der Form abzugeben, die der Verkäufer angegeben hat, um die des Verkäufers zu reparieren guten Namens, der möglicherweise durch Ansprüche Dritter geschädigt wurde. Der Käufer verpflichtet sich in diesem Fall auch, dem Verkäufer alle Erklärungen und Hilfestellungen zur Begründung der Berechtigung der Forderung zu geben und - auf Verlangen des Verkäufers oder auf Verlangen des Gerichts - an einem Gerichtsverfahren über die Forderung teilzunehmen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten für den Käufer auch nach Vertragsrücktritt – ohne zeitliche Begrenzung.

 

Zahlungsarten

Die Abrechnung für die bestellten Objekte wird individuell festgelegt. Meist handelt es sich um eine Vorauszahlung in fester Höhe auf Basis einer Pro-forma-Rechnung. Die endgültige Abrechnung der Zahlung erfolgt vor Auslieferung des Objekts bzw. nach dessen Eingang protokolliert.

Bei Fragen zur Abwicklung steht Ihnen unser Vertrieb gerne zur Verfügung – bitte kontaktieren Sie uns.
E-Mail: biuro@ultramododula.pl.
Tel.: +48 734 734 181

 

Wir akzeptieren Zahlungen: 

Traditionelle Übertragung.

Ultramoto Sp. z o. o
Ul. Kilińskiego 86,
22-400 Zamosc,

Genossenschaftsbank in Izbica

PLN-Konto 60 9610 0002 2015 0032 1570 0001

Sichere Online-Zahlungen. 

Geschäftsordnung | Ultramodul

Dostawa

Wir liefern alle bestellten Artikel über Transportbörsen in Polen und der Europäischen Union. Um die Versandkosten zu ermitteln, kontaktieren Sie uns bitte - wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Fragen zu den Transportkosten beantwortet Ihnen unser Vertrieb – bitte kontaktieren Sie uns.
E-Mail: biuro@ultramododula.pl.
Tel.: +48 734 734 181