CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian
Ultrainnova - Stahlkonstruktionen - Design, Konstruktion - Sandwichplatte



EU-PROJEKT

MARKA

SHOP

REALISIERUNGEN

HINWEIS

NEWS

KONTAKT

LOGIN

CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian

Eine günstige Alternative zum Hauptsitz einer Non-Profit-Organisation / NGO – ein Container

 

Wenn Sie die Welt verändern wollen und sich für die Gründung einer Non-Profit-Organisation/NGO entschieden haben oder diese bereits leiten, werden Sie früher oder später mit Budgetengpässen konfrontiert sein, die das Erreichen gesetzlicher Ziele und die Weiterentwicklung Ihrer Organisation erschweren dein Geschäft. Einer der Hauptkosten ist oft die Miete (bzw Bau) Hauptsitz – schließlich ist er meist das Herzstück der Organisation und der Hauptarbeitsort. Es gibt jedoch eine sinnvolle Alternative zu klassischen Lösungen, die erhebliche Einsparungen ermöglicht – Behälter, der sich erfolgreich für Nutzzwecke adaptieren lässt und als Sitz- und Arbeitsplatz fungiert.

 

Was ist ein Container und wie ist er aufgebaut?

Container ist eine Konstruktion, die wir der Transportindustrie verdanken. Wird hauptsächlich für den Transport genutzt, erfreut sich jedoch immer größerer Beliebtheit bei Menschen, die nach einer günstigeren Wohnalternative suchen, und bei Unternehmern, die kostengünstig ein Unternehmen gründen oder weiterentwickeln möchten.
Ihre breite Anwendung ist auf die strengen Standards zurückzuführen, die sie erfüllen müssen. Der Transport ist eine äußerst anspruchsvolle Branche – und Anlagen, in denen Güter transportiert werden, müssen nicht nur einem sehr langen Betrieb unter rauen Bedingungen standhalten, sondern auch einfach und kostengünstig herzustellen sein.
Dadurch ist der Behälter nicht nur günstig, sondern auch äußerst langlebig, langlebig und resistent beispielsweise gegen Witterungseinflüsse. Seine Konstruktion basiert auf einem von Wänden umgebenen Metallrahmen und durch den Einbau von Isolierung, Fenstern, Elektroinstallation, Abwassersystem und allen anderen für die Nutzung notwendigen Elementen kann es leicht an die Bedürfnisse der Versorgung angepasst werden.
Dadurch werden die Container als Büros genutzt, Häuser Ferienhäuser, Personalunterkünfte, Lagerhallen und sogar Wohnungen – die sich durch ihre hohe Flexibilität und Kombinierbarkeit auszeichnen Behälter kann sowohl an die Bedürfnisse von Singles als auch der ganzen Familie angepasst werden.

 

Warum lohnt es sich, als Hauptquartier einen Container anstelle eines klassischen Büros zu wählen?

All diese Eigenschaften machen Container zu einer beliebten Wahl für Unternehmen – und auch als Sitz von Non-Profit-Organisationen / NGOs eignen sie sich hervorragend. Hier sind die Hauptvorteile dieser Lösung:

Kostengünstig

Die Anmietung eines Sitzplatzes ist in der Regel mit erheblichen Kosten verbunden, ganz zu schweigen vom Bau eines eigenen Sitzplatzes Gebäude. Der Container ist nicht nur deutlich günstiger, sondern bietet auch eine deutlich größere Flexibilität und Gestaltungsfreiheit, dank derer Sie ihn problemlos an die individuellen Bedürfnisse Ihrer Organisation anpassen können.
Wird die Zentrale abwechselnd von einer kleinen Anzahl von Mitarbeitern genutzt? Auf dem Markt sind Container ab 6m2 erhältlich, die sich als ideale Lösung für kleine Non-Profit-Organisationen/NGOs mit kleinem Budget erweisen können.
Ausgabe Container, das bereits an die Bedürfnisse der Versorgungsunternehmen angepasst wurde, liegt bei etwa 17000 - 27000 PLN. Eine geringe Belastung für das Budget stellt auch der Unterhalt dar – der Bedarf an Reparaturen und Sanierungen ist selten und günstig in der Umsetzung. Dank hochwertiger Isolierung sind auch die Heizkosten gering.

Ökologie

Für viele gemeinnützige Organisationen/NGOs, insbesondere solche, die sich für den Umweltschutz engagieren, wird dies ein äußerst wichtiger Vorteil sein Behälter. Ihre Herstellung und Verwendung ist mit einer viel geringeren Menge an erzeugtem Abfall verbunden, was diese Lösung umweltfreundlicher für unseren Planeten macht.

Einfache Erweiterung und Flexibilität

Die Container basieren auf einer modularen Bauweise – das bedeutet, dass sie problemlos miteinander kombiniert werden können und so einen auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Nutzraum erhalten. Dadurch können Sie zu Beginn Ihres Unternehmens einen kleinen Container auswählen und im Laufe der Zeit, wenn sich Ihre Organisation weiterentwickelt, den Hauptsitz problemlos so erweitern, dass er von mehr Personen genutzt werden kann. Der Container kann sowohl horizontal als auch vertikal, also schichtweise, erweitert werden, wodurch die Erweiterung nicht mit einem größeren Bedarf an Bauland verbunden sein muss.

Kurze Vorlaufzeit und einfache Montage

Der Bau und die Montage eines Containers als Sitz einer NGO/Non-Profit-Organisation ist nicht nur kostengünstig, sondern spart auch Zeit – der gesamte Prozess dauert in der Regel nur wenige Wochen.
Oder zumindest wird es so sein, wenn Sie sich dafür entscheiden ein Container, der an die Bedürfnisse des Benutzers angepasst wurde vom Hersteller/Verkäufer. Wenn Sie einen „rohen“ Container kaufen, müssen Sie alle notwendigen Arbeiten selbst organisieren, was die Kosten zwar etwas senken kann, aber sicherlich die Dauer des gesamten Prozesses verlängert.
Der gekaufte Container muss noch ordnungsgemäß ausgestattet werden, z. B. mit Schreibtischen und Schränken, aber viele Verkäufer/Hersteller können auch diesen Arbeitsschritt unterstützen und vereinfachen.

Welche Anforderungen muss ein Container als Non-Profit-/NGO-Hauptsitz erfüllen?

Der Container als Sitz einer gemeinnützigen Organisation/NGO muss die gleichen Bedingungen erfüllen wie jeder andere Ort, der für menschliche Arbeit bestimmt ist, die in der Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik über allgemeine Vorschriften zum Arbeitsschutz festgelegt sind. Der Arbeitsplatz und seine Ausstattung müssen ein Arbeiten unter sicheren, hygienischen und komfortablen Bedingungen ermöglichen.
Dies bedeutet unter anderem, für ausreichende Belüftung, Beleuchtung, Temperatur, Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu sorgen und sicherzustellen, dass der Arbeitsplatz keine Gefahr für die Gesundheit oder das Leben der Mitarbeiter darstellt.
Bedenken Sie bei der Auswahl eines Containers, der bereits für die Funktion als Büro umgebaut wurde – er erfüllt alle diese Anforderungen! Hier sind die wichtigsten Pflichten, die der Arbeitsplatz nach polnischem Recht erfüllen muss:

Beleuchtung

Bei der Gewährleistung einer ausreichenden Beleuchtung in der Zentrale ist zu bedenken, dass auch der Arbeitsplatz Zugang zu natürlichem Licht haben sollte. Bei Containern ist das kein Problem – sie sind mit Fenstern ausgestattet, die für viel Sonnenlicht sorgen. Bei der Wahl der künstlichen Beleuchtung lohnt es sich, auf LED-Lampen zu setzen, die sich durch eine besonders hohe Effizienz und einen geringen Energieverbrauch auszeichnen.

Sanitäre und soziale Einrichtungen

Das Gesetz garantiert den Mitarbeitern die Möglichkeit, sanitäre Einrichtungen zu nutzen und beispielsweise Kaffee zuzubereiten oder eine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Der Bau von Sanitär- und Sozialanlagen und die (gesetzlich festgelegten) Anforderungen an sie hängen unter anderem davon ab von der Anzahl der Mitarbeiter, die das Büro nutzen, und der Art der Arbeit. Zur Mindestausstattung gehören in der Regel ein Schrank, ein Wasserkocher, eine Mikrowelle, Stühle und ein Tisch, aber um den Komfort der Mitarbeiter zu erhöhen, lohnt es sich auch, über einen Kühlschrank (auch einen kleinen) und eine Kaffeemaschine nachzudenken.
Auch am Arbeitsplatz muss eine Toilette und ein Waschbecken vorhanden sein – natürlich lohnt es sich, über mehr Toiletten und Waschbecken nachzudenken, wenn Sie eine größere Organisation leiten und mehr Personen gleichzeitig im Büro sind.

Belüftung, Temperatur- und Feuchtigkeitsschutz

Die gesetzlich festgelegte Mindesttemperatur, die Sie am Hauptsitz Ihrer Organisation gewährleisten müssen, beträgt 14 °C, an frostigen Tagen 18 °C. Es ist jedoch zu bedenken, dass der Gesetzgeber auch verlangt, dass die Temperatur der Art der erforderlichen Arbeiten angemessen ist. Für intensive körperliche Arbeit mögen 14°C ausreichend sein, doch für Büroarbeiten wird von Fachärzten des Instituts für Arbeitsmedizin eine Temperatur von 23,9-26,7°C im Sommer und 20-22,8°C im Winter empfohlen.
Kontenery zaadaptowane do potrzeb użytkowych są odpowiednio ocieplone, więc utrzymanie odpowiedniej temperatury zwykle nie stanowi problemu. Gdybyś postanowił zainstalować izolację samodzielnie – w przypadku kontenerów zaleca się wełnę o grubości ok. 100 mm oraz płytę laminowaną mocowaną od wewnątrz. Ocieplony musi być również dach, gdzie także stosuje się wełnę. Pamiętaj, że Isolierung nie tylko pozwala utrzymać ciepło w Container im Winter, schützt aber auch vor Überhitzung bei Sommerhitze.
Neben der Temperatur muss der Raum gut belüftet und vor Feuchtigkeit geschützt sein – auch hierüber müssen Sie sich bei der Bestellung eines als Arbeitsplatz vorbereiteten Containers keine Gedanken machen.

Braucht ein Container als Sitzplatz eine Baugenehmigung?

Das polnische Recht regelt nicht eindeutig, ob für die Aufstellung eines Containers eine Baugenehmigung erforderlich ist.

Sie benötigen es sicherlich nicht, wenn der Behälter weniger als 180 Tage lang verwendet wird. In diesem Fall reicht es aus, wenn Sie die beabsichtigte Aufstellung des Containers vor Beginn der Arbeiten der Architektur- und Bauverwaltung mitteilen.
Im Falle eines Non-Profit-/NGO-Hauptsitzes sind Sie jedoch wahrscheinlich an einer längeren Lebensdauer interessiert – in diesem Fall empfehlen wir die Einholung einer Baugenehmigung.
Dies wird nicht immer notwendig sein, aber die Frage unterliegt häufig einer individuellen Auslegung durch das Entscheidungsgremium. Wenn Sie Zweifel haben und die Erteilung einer Baugenehmigung vermeiden möchten, wenden Sie sich am besten an einen Rechtsberater, der Ihnen anhand einer Analyse Ihrer individuellen Situation dabei hilft, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wie bekomme ich eine Baugenehmigung?

Einen entsprechenden Antrag können Sie bei der Stadtverwaltung oder der Kreisverwaltung einreichen. Vor der Antragstellung lohnt es sich zu erfragen, welche Unterlagen genau eingereicht werden sollen – die Anforderungen unterscheiden sich teilweise je nach Amt.
Der Antrag auf eine Baugenehmigung wird vom Amt/starostwo innerhalb von maximal 65 Tagen geprüft. Im Falle einer negativen Prüfung des Antrags oder bei Nichtberücksichtigung des Antrags innerhalb der vorgeschriebenen Frist haben Sie die Möglichkeit, beim Berufungsausschuss der Kommunalverwaltung Berufung einzulegen.

 

Summe

Hauptquartier im Behälter ist eine der besten Möglichkeiten, die mit der Durchführung gemeinnütziger/NGO-Aktivitäten verbundenen Kosten zu senken. Unabhängig davon, ob Sie eine kleine Organisation mit wenigen Mitarbeitern im Rotationsprinzip führen oder Ihr Unternehmen eine sehr umfangreiche Struktur aufweist. Die Flexibilität und Erweiterbarkeit des Containers ermöglicht es Ihnen, einen Arbeitsplatz zu schaffen, der optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter zugeschnitten ist und alle Anforderungen des polnischen Rechts erfüllt.
Auch für repräsentative Zwecke eignet sich der Container gut und die Umweltfreundlichkeit dieser Lösung wird sich positiv auf den Ruf Ihres Unternehmens auswirken.

Wenn Sie Fragen haben oder über den Kauf eines Containers nachdenken – kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen!

Behälter

Neueste Einträge