CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian
Ultrainnova - Stahlkonstruktionen - Design, Konstruktion - Sandwichplatte



EU-PROJEKT

MARKA

SHOP

REALISIERUNGEN

HINWEIS

NEWS

KONTAKT

LOGIN

CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian

Container als Elemente der Landschaftsarchitektur

Container als Elemente der Landschaftsarchitektur

Behälter als Elemente der Landschaftsarchitektur

 

Im Landschaftsbau ist alles wie ein Puzzle. Man kann sagen, dass ein Landschaftsarchitekt ein Sudoku-Meister ist, der alle Elemente perfekt zu präzisen Mustern zusammenfügt, und Architektur ein Open-Air-Ballett ist, bei dem die Landschaft den Hintergrund bildet und die architektonischen Elemente und die Vegetation ein Tanzarrangement bilden. Wie beim Ballett erfordert die Landschaftsgestaltung eine harmonische Zusammenarbeit zwischen den Elementen, um Schönheit und Funktionalität zu schaffen und es den Menschen gleichzeitig zu ermöglichen, den sie umgebenden Raum komfortabel zu nutzen. 

Der Pionier der Entwicklung der Landschaftsarchitektur in Polen war Professor Franciszek Krzywda-Polkowski, der an der nach ihm benannten Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur den Titel eines zertifizierten Architekten erlangte Strogonov 1913 in Moskau und ging dann nach London, wo er einen einjährigen Kurs in Stadtplanung belegte. Er studierte auch in Boston und New York. Eines seiner berühmtesten Projekte ist das modernistische Parkdenkmal rund um Żelazowa Wola dom Geburt von Frédéric Chopin. Er scheute sich nicht davor, innovative Formen in seine Projekte einzuführen, wie zum Beispiel Container heute als Elemente der Landschaftsarchitektur.

 

Anwendungen von Containern in der Landschaftsarchitektur

Heutzutage wird die Landschaftsarchitektur immer innovativer und kreativer und sucht nach neuen Wegen, menschliche Räume in die umgebende Umwelt zu integrieren. Einer der interessanten Trends in diesem Bereich ist die Verwendung Behälter als gestalterische Elemente bei der Gestaltung von Außenräumen. Container, die bis vor Kurzem hauptsächlich mit dem Transport in Verbindung gebracht wurden, erhalten ein neues Leben: Sie werden als Gewerbe- und Gastronomieräume genutzt. Pavillons Ausstellungsräume, Erholungsräume und sogar Studios künstlerisch. Ihre Mobilität, Flexibilität und einfache Anpassung ermöglichen es Ihnen, einzigartige Lösungen bei der Gestaltung von Außenräumen zu schaffen.

Container als Elemente der Landschaftsarchitektur | Ultramodul

Lebensmittelgeschäft, Geschäft Container | Ultramodul

Gewerbe- und Gastronomiecontainer

Verfügbarkeit, Modularität und niedrige Kosten machen Container zu einer idealen Lösung für den Handel. Auf ihnen aufbauen Pavillons ist einfach und schnell und ermöglicht Ihnen auch die freie Verlagerung Ihres Unternehmens an neue Orte, um Kunden zu folgen oder räumliche Entwicklungspläne zu ändern. Gewerbe- und Gastronomiecontainer werden häufig auf Festivals, Messen oder in der Gastronomie unterschiedlichster Art eingesetzt.

Die Kastenbauweise der Container bietet vielfältige Möglichkeiten nicht nur für die Umsetzung wirtschaftlicher Projekte, wie die oben genannten Handelspavillonsaber auch Avantgarde- und Designer-Einrichtungen wie einzigartige Cafés oder Restaurants. Toller Typ Containerwas auf diese Weise verwendet werden kann, heißt „open side“, also eine Variante mit offener Seitenwand. Es ermöglicht die Schaffung eines offenen Raums, der sich mit anderen Elementen der Landschaftsarchitektur, wie beispielsweise der Vegetation, verbindet.

Ausstellungs- und Informationspavillons

Verwenden von modular Mit Containern können Sie kreative und funktionale Ausstellungs- und Informationspavillons gestalten. Entwürfe von Außenräumen für verschiedene Arten von Veranstaltungen, Messen, Festivals oder Ausstellungen, bei denen ein mobiler und leicht konfigurierbarer Raum benötigt wird, passen perfekt. Container als Ausstellungspavillons bieten viele Vorteile. Erstens ist ihr Aufbau modular aufgebaut, was eine flexible Anpassung an eine bestimmte Veranstaltung ermöglicht. Sie lassen sich kombinieren, in verschiedenen Layouts zusammenstellen und einzigartige Arrangements schaffen.

Darüber hinaus sind die Behälter einfach zu transportieren und zu montieren. Dank ihrer Mobilität können Sie sie überall hin mitnehmen, was besonders bei verschiedenen Arten von Outdoor-Veranstaltungen nützlich ist. Durch den schnellen Auf- und Abbau sind die Behälter bequem zu verwenden und sparen Zeit. Container als Ausstellungs- und Informationspavillons sind eine attraktive und praktische Lösung für Landschaftsarchitekten, die städtische Begegnungszonen gestalten. Ihre Mobilität, Flexibilität und die Möglichkeit der Personalisierung bieten vielfältige Möglichkeiten, einzigartige Ausstellungsräume zu schaffen.

Sehenswürdigkeiten

Bei der Gestaltung verschiedener öffentlicher Räume wie Parks, Plätze, Boulevards oder Promenaden benötigen Landschaftsarchitekten universelle Lösungen, die je nach Bedarf und Kontext eines bestimmten Ortes für viele Zwecke eingesetzt werden können. Container sind die perfekte Antwort auf dieses Bedürfnis. Sie können als die bereits erwähnten Informationskioske und Lebensmittelgeschäfte genutzt werden, aber auch als Toiletten, Fahrradverleih, kleine Bibliotheken oder sogar Orte, an denen gesellschaftliche Treffen organisiert werden. Die Liste der Ideen ist endlos.

Kreative Räume

Container sind nicht nur eine perfekte Lösung für geschäftliche oder öffentliche Orte, sondern auch für Künstler. Dank ihrer Mobilität und einfachen Transportmöglichkeit können Container als kreative Räume genutzt werden, die sich problemlos von einem Ort zum anderen bewegen lassen. Eine solche Mobilität gibt Künstlern die Freiheit zu experimentieren und sich an veränderte Bedürfnisse anzupassen. Container können eine großartige Alternative zu herkömmlichen Kunstgalerien sein, da sie leicht an verschiedene Orte angepasst werden können, was die Zugänglichkeit für Besucher erhöht. Dadurch besteht die Möglichkeit, Kunstwerke an verschiedenen Orten auszustellen, was ihre Popularität steigern kann.

 

7 Gründe, warum Container als Elemente der Landschaftsarchitektur eine gute Idee sind

Grund Nummer 1: Schnelle und einfache Installation

Deshalb ist Zeit in der heutigen Welt äußerst wertvoll modulare Behälter werden wegen ihrer Schnelligkeit und einfachen Installation sehr geschätzt. Dies wirkt sich positiv auf beide Kosten aus Konstruktionsowie die Möglichkeit, Pläne zur Gestaltung des Außenraums in kurzer Zeit umzusetzen. Der Aufbau einer kleinen Anlage aus Containern dauert nur wenige Wochen oder sogar Tage. Der eigentliche Prozess des „Bauens“ vor Ort geht sehr schnell und das Platzieren der Container an der angegebenen Stelle mithilfe eines Krans oder HDS dauert buchstäblich mehrere Minuten. Selbst größere Gebäude, die aus mehreren oder mehreren Dutzend Containern bestehen, sind viel schneller errichtet als herkömmliche Backsteingebäude.

Grund Nummer 2: Wirtschaft

Eines der Hauptargumente für den Einsatz modularer Container als Elemente der Landschaftsarchitektur ist die Wirtschaftlichkeit. Die Baukosten von Containergebäuden sind im Vergleich zu herkömmlichen Bauweisen deutlich geringer. Dies ist insbesondere bei Investitionen, die mit öffentlichen Mitteln durchgeführt werden, von großer Bedeutung. 

Der niedrige Preis wird sowohl durch die verwendeten Materialien als auch durch die Arbeitskosten beeinflusst. Modulcontainer sind vorgefertigt, das heißt, sie werden vollständig in einer Fabrik außerhalb der Baustelle hergestellt und dann als fertige Elemente zur Montage zum Investitionsort transportiert. Dadurch sind die Gesamtkosten ihrer Herstellung niedriger als bei anderen Anlagen.

Grund Nummer 3: Mobilität

Dank der schnellen und kostengünstigen Montage sind Modulcontainer leicht zu transportieren. Sie sind so konzipiert, dass sie sich leicht transportieren lassen, zum Transport genügt ein Auto mit Kran. Besonders nützlich ist diese Mobilität bei temporären Projekten wie Kunstausstellungen oder Stadtfesten. Außerdem, wann Container es wird nicht genutzt, verursacht keine Kosten und seine Lagerung kann mehrstöckig erfolgen, was weniger Platz beansprucht.

Grund Nummer 4: Einfach einzurichten und zu personalisieren

Ein weiterer Vorteil modularer Container ist die Möglichkeit, sie an die Erwartungen des Raumdesigners anzupassen. Container können mit unterschiedlich großen Fenstern, Türen und Verglasungen ausgestattet werden. Durch das Hinzufügen von Trennwänden oder den Anbau weiterer Module können Sie ganz einfach eine individuelle funktionale Gestaltung des Innenraums gestalten. Es besteht auch die Möglichkeit, die äußere Gestaltung wie Farbe, Verkleidung (z. B. Holzdielen) und die Wahl der Türen, Fenster und Dächer individuell zu gestalten. Dadurch kann selbst ein einfacher Container zu einem modernen Gebäude werden, für dessen Nutzung sich kein Landschaftsarchitekt schämen wird.

Grund Nummer 5: Vielseitigkeit und Universalität

Modulare Container sind äußerst vielseitig und können für viele Zwecke verwendet werden. Sie können als kommerzielle oder gastronomische Räume, Ausstellungspavillons, Informationspunkte, Erholungsräume und sogar als Kunstateliers und viele andere genutzt werden. Ihr schlichtes Design und die Möglichkeit der Modifikation eröffnen viele neue, nicht offensichtliche Einsatzmöglichkeiten für Architekten. Das universelle Design und die Standardisierung der Größen ermöglichen die Gestaltung von Gebäuden unterschiedlicher Form und Größe.

Grund Nummer 6: Haltbarkeit

Modulare Container sind für die extremen Bedingungen des Seetransports konzipiert und äußerst langlebig und widerstandsfähig gegen raue Wetterbedingungen. Darüber hinaus sind sie feuerfest, was zunimmt Sicherheit. Der Produktionsprozess der Container erfolgt unter kontrollierten Bedingungen in Produktionshallen, mit professioneller Ausrüstung und in Übereinstimmung mit den Baunormen. Die gesamte Struktur entsteht in einer Umgebung mit kontrollierter Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Staubfreiheit. Komponenten wie Türen und Fenster werden unter Fabrikbedingungen zusammengebaut, was eine höhere Präzision und bessere Qualität garantiert.

Grund Nummer 7: Niedrige Wartungskosten

Neben geringen Baukosten zeichnen sich Modulcontainer auch durch geringe Wartungskosten aus. Im Falle ihrer Verwendung als Elemente öffentlicher Architektur ist dies ein wichtiges Argument. Die Stromrechnungen werden viel niedriger sein als bei herkömmlichen Gebäuden. Container erfordern außerdem nur minimale Wartung, was sie zu einer praktikablen langfristigen Option macht. Sie sind aus langlebigen Materialien gefertigt und können viele Jahre lang verwendet werden, ohne dass Reparaturkosten anfallen.

Container als Elemente der Landschaftsarchitektur | Ultramodul

Umkleidekabinen Container  | Ultramodul

 

Ein gut passendes Puzzleteil

Modulare Container haben als Elemente der Landschaftsarchitektur viele Vorteile. Sie sind wirtschaftlich, einfach zu installieren und erfordern keine komplizierten Formalitäten mobil, skalierbar, vielseitig, einfach zu konfigurieren und zu personalisieren, langlebig, wartungsarm und umweltfreundlich. Daher werden sie zunehmend in verschiedenen Architekturprojekten eingesetzt und bieten moderne und funktionale Lösungen für verschiedene Branchen.

Neueste Einträge