CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian
Ultrainnova - Stahlkonstruktionen - Design, Konstruktion - Sandwichplatte



Modulare Hütten

BEHÄLTER

PAVILLONS

BULK-CONTAINER

MARKA

SHOP

REALISIERUNGEN

HINWEIS

NEWS

KONTAKT

LOGIN

CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian

Wie isoliert man ein Containerhaus?

Wärmedämmung eines Containerhauses.

Isolierung von Wänden in einem Containerhaus Containerhaus es ist auch ein haus modular, es besteht aus einem Stahlrahmen, Wänden, Boden und Decke. Mit einer entsprechenden Dämmung schützen Sie das Gebäudeinnere sowohl vor Feuchtigkeit als auch vor Kälte. Daher lohnt es sich, die gesamte Dämmung unter Berücksichtigung z.B. Verteilung der Sanitär- und Elektroanlage im Ferienhaus. Isolierung des Bodens im Containerhaus

Woraus bestehen die Wände eines Containerhauses?

Damit die Wände wärmedämmend wirken, wird unter anderem Mineralwolle als Füllung verwendet. Beim Ultramodula in der Hauswand werden bis zu 80 mm Mineralwolle im Boden und 120 mm Steinwollgranulat verwendet. Wir vergessen die Dampfsperrfolie nicht, dank der wir z.B. Mögliche Probleme mit Kondensation auf Stahlelementen. Die Innenseiten der Wände der Containerhäuser sind mit OSB- oder Gipskartonplatten verkleidet. Dank dessen können Sie das Haus frei fertigstellen.

0 Kommentare

Senden Sie einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Neueste Einträge