CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian
Ultrainnova - Stahlkonstruktionen - Design, Konstruktion - Sandwichplatte



Modulare Hütten

BEHÄLTER

PAVILLONS

CONTAINER-UMKLEIDERÄUME

CONTAINERGARAGEN

 CONTAINERHALLEN

CONTAINER-HOTELS

EU-PROJEKT

MARKA

SHOP

REALISIERUNGEN

HINWEIS

NEWS

KONTAKT

LOGIN

CzechEnglishGermanHungarianLatvianPolishSlovakUkrainian

Import aus China? Mythen und Fakten

Import aus China? Container für Mythen und Fakten

Import aus China? Mythen und Fakten

In der Umgangssprache verwenden wir den Begriff oft Chinesisch sprechen, was bedeutet, dass jemand etwas auf eine Weise sagt oder erklärt, die die Zuhörer nicht verstehen. Gleiches gilt für den Versand von Waren aus China Behälter – für viele Menschen ist es völlig unbekannt, was zu vielen Missverständnissen geführt hat. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass dieses Land einer der größten Warenexporteure der Welt ist und die überwiegende Mehrheit der Produkte in Containern transportiert wird. Wie sieht also ein Import aus China aus? Mythen und Fakten zu diesem Thema variieren. In diesem Artikel erklären wir einige davon.

 

Importe aus China in Zahlen

Das Reich der Mitte war auch 2022 mit einem Exportwert von über 3,5 Billionen US-Dollar der größte Warenexporteur der Welt. Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union sind die aktivsten Empfänger von in China hergestellten Waren. Transport Container ist die beliebteste Form des Warentransports für beide Destinationen, unabhängig von ihrer Art. Interessanterweise, obwohl tragen Behälter Das Meer bleibt das beliebteste Transportmittel, der Schienenverkehr gewinnt jedes Jahr seine Anhänger. Laut UTLC ERA-Daten (einer Organisation, die kasachische, russische und weißrussische Eisenbahnen verbindet, die auf dieser Handelsroute tätig sind) wurden im Jahr 2022 410 TEU an Gütern mit Zügen von China nach Europa transportiert. In diesem Zeitraum wurden in chinesischen Häfen 603 Millionen TEU oder 220 Millionen volumenäquivalente Einheiten umgeschlagen Container 20 Fuß. 

Container im Hafen

Behälter im Hafen

 

Fakt: Der Containertransport ist nicht nur beliebt, sondern auch rentabel

Die oben präsentierten Zahlen bestätigen daher die erste gemeinsame Meinung über Importe aus China. Tatsache ist, dass der Containertransport (ob auf dem See- oder Landweg) die beliebteste Transportmethode ist, weil er effizient und am kostengünstigsten ist.

Die Kosten für den Transport von Waren in Containern sind viel niedriger als bei Luftfracht oder anderen Transportmitteln. Denn ein großes Containerschiff kann sehr große Warenmengen liefern, was die Stückkosten senkt. Darüber hinaus verfügt China über eine gut ausgebaute Hafeninfrastruktur und eine große Anzahl von Containerschiffen, die es ihm ermöglichen, wettbewerbsfähige Preise aufrechtzuerhalten.

 

Mythos: Der Containertransport eignet sich nur für große Güter und erfordert eine Mindestbestellmenge

Obwohl der Containertransport mit großen Sendungen verbunden ist, kann er auch für kleinere Sendungen verwendet werden. Erstens, weil verschiedene Containergrößen verfügbar sind und viele Reedereien Sammelgutdienste (LCL) anbieten, die es Importeuren ermöglichen, einen Container mit anderen zu teilen, wodurch die Transportkosten für kleinere Sendungen gesenkt werden. Diese Form des Warentransports räumt auch mit einem weiteren Mythos auf, dass Importe aus China ein Minimum an Logistik erfordern - wenn man "teilen" kann Container bei anderen Bestellern entfällt das Problem, die Warenmenge bestellen zu müssen, um den gesamten Container zu füllen.

 

Fakt: Der Containertransport ist sicher

Der Containertransport gewährleistet auch bei schwierigen Wetterbedingungen auf See ein hohes Maß an Sicherheit der transportierten Güter. Gute Qualität Fracht Container hergestellt von namhaften Herstellern sind aus langlebigem Stahl gefertigt und haben keine Angst vor Witterungseinflüssen. Es lohnt sich zu wissen, dass jeder Container die für den Seetransport bestimmt sind, müssen die ISO-Normen erfüllen, die Mindestanforderungen an die Festigkeit festlegen. Wichtig ist, dass es auch nach den strengen Sicherheitskriterien der International Convention for Safe Containers (CSC) gebaut werden muss.

Langlebiger Rahmen

Basiselement jedes Containers ist ein Stahlrahmen, der aus Eckpfosten sowie Quer- und Längsträgern besteht. Die Struktur muss stark genug sein, damit voll beladene Container übereinander gestapelt werden können. Daher die sog Querrippen die Basis des Bodens. Lange 40-Fuß-Container haben zusätzlich einen speziellen Tunnel im Boden, den sogenannten Tunnel. Schwanenhals, wodurch die Gesamthöhe von Auflieger und Container reduziert werden kann.

Enge Wände, Dach und Boden

Die Wände der Container bestehen aus Trapezblech, die Dächer aus dessen profilierter Ausführung mit einer Dicke von ca. 2 mm. Die gesamte Struktur ist geschweißt und wird anspruchsvollen Dichtheitstests unterzogen, bei denen ein Wasserstrahl mit einem Druck von 1 bar direkt auf das Dach und die Wände gerichtet wird. Anschließend wird überprüft, ob alle Innenflächen trocken geblieben sind.

Ein wichtiges Element des Containers ist der Boden, da sich darauf Gabelstapler mit Waren beim Be- und Entladen bewegen. Es besteht aus speziellem Containersperrholz mit einer Dicke von min. 25 mm oder aus Brettern.

Containertüren

Am gebräuchlichsten sind Container mit Türen an der Vorderwand, aber auch Modelle mit Türen an der Längswand sind weit verbreitet. Die Dichtigkeit der Tür wird durch Gummidichtungen gewährleistet. Standard für jeden Verschlusssatz Container besteht aus: Gestänge, Bolzen (Bolzenhülsen sind mit dem Containerrahmen verschweißt), Griffe, Klammern und natürlich Zollplomben.

 

Mythos: Die Containerschifffahrt aus China ist schlecht für die Umwelt

Natürlich, wie jedes Transportmittel, die Beförderung von Gütern Behälter beeinflusst die natürliche Umwelt. Es ist jedoch im Allgemeinen weniger schädlich als andere Transportmittel wie Luftfracht oder Straßentransport. Das liegt unter anderem am Skaleneffekt: Containerschiffe sind sehr groß, sie können viele Güter gleichzeitig transportieren und stoßen dadurch pro Ladungseinheit deutlich weniger Kohlendioxid aus. Wichtig ist, dass die Transportbehälter selbst auch eine ökologische Lösung sind, denn dank ihrer langlebigen Konstruktion können sie viele Jahre ohne Unterbrechung zwischen einem Warentransport eingesetzt werden.

 

Tatsache: Der Containertransport erfordert eine ordnungsgemäße Dokumentation und Vorbereitung

Der Versand von Waren per Container aus China erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Achten Sie nicht nur auf die Auswahl eines Containers eines bewährten Herstellers, sondern finden Sie auch einen erfahrenen Spediteur, der Ihnen bei der Abwicklung der entsprechenden Transportdokumente, der Verzollung und aller Formalitäten behilflich ist. Es lohnt sich genau zu prüfen, ob der Transportbehälter über alle Normen und Zulassungen verfügt. Andernfalls können Verzögerungen, zusätzliche Kosten und sogar Warenverluste die Folge sein.

 

Tatsache: Der Containertransport ist der beste Weg, um aus China zu importieren

Der Containertransport ist ein zuverlässiges Transportmittel, sicher und kostengünstig. Durch die Auswahl hochwertiger Container von erfahrenen Herstellern und die Zusammenarbeit mit namhaften Speditionen gibt es keinen Grund zur Sorge. Und die Geschichten über die Unzuverlässigkeit dieses Transportmittels sollten als Mythos betrachtet werden.

Neueste Einträge